Wartung und Reparatur von Fenstern

Schöne Fenster tragen wesentlich zur Gemütlichkeit und Ästhetik Ihres Eigenheims bei. Schon alleine aus dem Umstand, dass sie in der Regel sprichwörtlich Wind und Wetter ausgesetzt sind, ist es wichtig, regelmäßig Pflege- und Wartungsarbeiten durchzuführen. Weitere Abnutzungen entstehen zudem sowohl durch häufiges Öffnen und Schließen als auch durch seltenen Gebrauch.

Wartung beugt oftmals einer Reparatur vor

Die Empfehlung von Fachleuten lautet, dass Fenster unabhängig von ihrem Material und der Bauart alle zwei Jahre gewartet werden sollten. Professionelle Wartung beugt oftmals der Notwendigkeit einer Reparatur vor und verlängert die Lebensdauer von Glasscheiben und Rahmen erheblich. Während so mancher Schaden am Fenster durch eine simple Reparatur selbst behoben werden kann, ist bei anderen Abnutzungserscheinungen oder entstandenen Mängeln ohne entsprechende fachmännische Kompetenz nichts zu machen.

Wartungen und Reparaturen an verschiedenen Bauteilen

Fenster bestehen aus verschiedenen Komponenten, die im Zuge des täglichen Gebrauchs unterschiedlich belastet werden. Sowohl häufige gewöhnliche Belastungen als auch ein einzelnes außergewöhnliches Ereignis – beispielsweise ein Sturm – können dafür sorgen, dass eine oder mehrere Komponente beschädigt werden. Während eine Reparatur im Falle eines Sturmschadens unumgänglich ist, sind größere Schäden als Folge alltäglicher Gebrauchsspuren leicht zu vermeiden.

Schäden die bei Wartungsarbeiten besonders beachtet werden sollten

Je nach Material und Verarbeitung, haben Ihre Fenster eine unterschiedliche zu erwartende Lebensdauer und typische Stellen, die anfällig für sich ankündigende Schäden sind und im Zuge von Wartungsarbeiten besonders beachtet werden sollten. An Dichtungen und Silikonfugen können bei allen Fenstertypen leicht Risse oder sogenannte Ermüdungsschäden entstehen. Bei Fenstern aus Holz sind zudem Risse am Rahmen nicht selten. Bei häufiger Feuchtigkeit und Kondenswasserbildung aufgrund von regelmäßigen Temperaturunterschieden kann sich Schimmel bilden. Befällt dieser das Holz, kommt es zu einer raschen Ausbreitung, die oftmals einen Austausch des Rahmens notwendig macht. Derartige Reparaturarbeiten sind ebenso wie der Wechsel von Glasscheiben aufgrund von Bruch oder Trübung ausschließlich von Expertenhand durchzuführen. Regelmäßige Wartungen ermöglichen es, dass Sie die Lebensdauer Ihrer Fenster voll ausschöpfen können.